Header image header image 2
Missing since 22.01.2005-Vermisst seit 22.01.2005


Was ist los? 

 

 

 

Sarah soll wieder nach Hause!!! 

 

Meine Tochter Sarah Isabell wird von ihrem Vater im Libanon festgehalten. Er will sich damit ein Visa und das gemeinsame Sorgerecht erpressen.

 
Ich habe alle öffentlichen Behörden ( Deutsche Botschaft, Auswärtige Amt und Jugendamt ) von dem Kindesentzug in Kenntnis gesetzt. Aber bei Kindesentzug ist man auf sich allein gestellt und kann keine Unterstützung erwarten. Einen Anwalt musste ich auch vor Ort einschalten, aber der kostet viel Geld und es kann mehrere Jahre dauern bis ein Urteil gefällt wird. Die Kosten für den Anwalt muss ich selber tragen und kann keine Hilfe von deutschen Behörden erwarten. Ich habe viele Stiftungen und gemeinnützige Vereine angeschrieben und um Hilfe gebeten, aber ich bekam nur Absagen und keiner fühlt sich dafür zuständig. Ich wollte auch ein Spendenkonto einrichten um so die Kosten von dem Anwalt decken zu können, leider konnte oder wollte mir niemand helfen. Aber ohne Hilfe kann ich die Kosten für den Anwalt nicht aufbringen.

 
Wenn Sie mir helfen wollen so überweisen Sie eine kleine Spende auf Sarah's Konto, oder kontaktieren Sie mich um mir Tipps und Ratschläge zu geben!

 
Sarah Isabell Schmidt 
Sparkasse Berlin
Kontonr.   361085079
BLZ.:       10050000